Informationen über das Angebot der SchmerzMedizinLuzern

Interventionelle und invasive Schmerztherapie

Mittels moderner Röntgen- und Ultraschalltechnolige suchen wir nach der Ursache des Schmerzes zur gezielten Schmerztherapie.

Schmerztherapie nach Schmerzort

Je nach Lokalisation der Schmerzen können verschiedene Schmerztherapien in Frage kommen.

 

Neuromodulation

Rückenmarkstimulation

Durch elektrische Gegenimpulse über implantierte Elektroden an Nerven und Rückenmark können Schmerzen positiv beeinflusst werden

Medikamente und Infusionstherapien

"Soviel wie nötig, so wenig wie möglich". Für eine Langzeittherapie eignen sich nur Medikamante, welche eine sehr gute Wirkung und keine Nebenwirkungen haben.

Mit überwachten Infusionen können spezielle Medikamente zur Schmerztherapie eingesetzt und Therapienerfolge im voraus besser abgeschätzt werden.

Cannabis, Cannbinoide

Tetrahydrocannabidiol (THC)

Cannabis ist in aller Munde. Doch nicht bei allen Schmerzen sind diese wirksam. Wir beraten und begleiten Sie auf dem medizinischen und administrativen Weg bis zum Einsatz von medizinischem Cannaboiden.

KetaminTherapieZentrum

Das KetaminTherapieZentrum ist eine Dienstleistung für Psychaterinnen und Psychiater, welche Patienten mit schweren und therapieresistenten Depressionen mit Ketamin oder Esketamin (Spravato) behandeln möchten und uns die von der Schweizer Zulassungsstelle Swissmedic geforderte überwachte (Blutdruck,..) Gabe der Medikamente delegieren.

Psychotherapie und Psychiatrische Betreuung

Lange anhaltender Schmerz kann zu negativen psychischen Folgen führen.

Umgekehrt können belastende psychische und soziale Probleme das Schmerzerleben ungünstig beeinflussen.

Elektrostimulation Therapie

Schmerzen werden dem Gehirn über elektrische Impulse weitergeleitet. Muskeln können durch elektrische Überaktivität von Nerven verspannen. Mit der Stimulation der betroffenen Nerven und Muskeln können Schmerzen gelindert und Muskeln gelockert werden.

Physiotherapie

In Zusammenarbeit mit unserer Pyhsiotherapeutin Frau Brigitte Hofer und externen Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen werden blockierte Gelenke und verspannte Muskeln identifiziert, mit Physiotherapie behandelt und bei fehlender Schmerzabnahme weiter invasiv behandelt.

Online Kontaktformular
Nicht geschützt. Bitte keine Patientendaten übermitteln.