"Heilen manchmal, lindern oft, trösten immer"                                 

                                                                                                                            Gian Domenico Borasio

Mensch

Individuell                            (Sein)

-        Patienten mit gleicher biologischer Diagnose erleben ganz unterschiedliche Schmerzen.

-        Wir behandeln einzigartige Menschen und nicht Diagnosen.

-        Patient lebt in eigenem psychosozialen Umfeld

-        Jeder Patient geht unterschiedlich mit seinem Schmerz um

Intuitiv                                   (Wahrnehmumg)

-        Wir nehmen uns und unsere Bedürfnisse war

-        Wir nehmen die anderen und ihre Bedürfnisse war

-        Wir nehmen unser „Bauchgefühl“ Ernst

Initiativ                                   (Antrieb)

-        Alle Beteiligten übernehmen Verantwortung

-        Alle Beteiligten nehmen eine aktive Rolle ein

-         

 

Beziehung

Interessiert                         (Zuwendung)

-        Alle Beteiligten hören dem anderen aufmerksam zu

-        Alle Beteiligten respektieren gegenseitig ihre Grenzen

-        Jeder/Jede behandelt das Gegenüber so, wie er/sie selber behandelt werden möchte

Informativ                            (Wissensaustauch)

-        Wir tauschen uns über uns gegenseitig aus

-        Wir nehmen uns Zeit, die Schmerzursachen und Therapiemöglichkeiten miteinander zu besprechen

-        Wir pflegen eine offene Kommunikation mit anderen Ärzten und Therapeuten unter Berücksichtigung des Arztgeheimnisses

 

Interaktiv                              (Teamarbeit)

-        Alle Beteiligten nehmen und geben

Behandlung

Interventionell                     (Therapie)

-        Das Gespräch ist das wichtigste Diagnosemittel und bewusst oder unbewusst Teil der Schmerztherapie

-        Mittels Medikamenten, Stromreizen oder Verödungen versuchen wir das Schmerzsignal zu verändern, im Besten Fall zu stoppen

-        Wir führen Invasive Massnahmen durch in der Annahme, dass in den allermeisten Fällen die Schmerzen von einem bestimmten Ort im Körper herkommen

-        Mittels Infusionen, Röntgen und Ultraschall grenzen wir mögliche Schmerzursachen oder Therapiemöglichkeiten gezielt ein

Intergrierend                         (Vernetzung)

-        Wir arbeiten interdisziplinär und interprofessionell

-        Der Hausarzt mit seinem breiten medizinischen und patientenbezogenen Wissen ist unser ärztliche Hauptansprechpartner

-        Wir sind uns bewusst, dass die Schmerzen in einem bio-psycho-sozialen Kontext zu betrachten sind und dass Schmerzen durch die psychische und soziale Situation verändert werden

-        Wir suchen aktiv den Kontakt mit anderen Disziplinen, welche Schmerzpatienten betreuen

-        Wir verbinden verschiedene diagnostische und therapeutische Ansätze aus den verschieden schulmedizinischen Fachgebieten, aus der Komplementärmedizin und den Geisteswissenschaften

Innovativ                               (Fortschritt)

-        Auf Grund wissenschaftlicher Grundlagen setzen die neusten invasiven diagnostischen und therapeutischen Verfahren um

-        Wir suchen immer wieder neue Behandlungsstrategien

-        Wir sind offen für unkonventionelle Methoden



Abklärung- Information- Therapie- Begleitung

Individuell           Alle Beteiligten nehmen das Gegenüber als einzigartiges körperliches und seelisches Wesen wahr.

Innovation          Abklärung und Therapie auf dem neusten Wissensstand

Interaktion         Gelebte gegenseitige Beziehung auf Augenhöhe

Integration         Berücksichtigung aller Lebensaspekte

Information       Transparenz, Augenhöhe

Intervention      Lokalisieren, diagnostizieren, therapieren

Interdisziplinär Verbindung von Schulmedizin mit Paramedizin, Komplementärmedizin und  Geisteswissenschaften

 

Klient- Kläger